Seite wählen

Was ist Cart Abandonment?

Wenn Bots automatisiert Waren im E-Commerce in den digitalen Einkaufswagen legen und dort ohne Checkout zurücklassen, spricht man von Cart Abandonment. Dabei handelt es sich um eine im Onlinehandel häufig eingesetzte Art schädlicher Manipulation. Angreifer zielen bei Cart Abandonment darauf ab, dass die künstlich herbeigeführte Verknappung der Warenbestände die Kundschaft zur Konkurrenz abwandern lässt.


01

Cart Abandonment: eine Definition

Wie Cart-Abandonment-Attacken funktionieren, verdeutlicht ein Vergleich mit dem traditionellen Supermarkt: Der Kunde befüllt seinen Wagen randvoll mit Artikeln. Statt aber zur Kasse zu gehen, lässt er ihn anschließend in einer Ecke stehen und verlässt den Laden. Bis dem Personal der verwaiste Einkaufswagen auffällt und die Artikel wieder zurück in die Regale geräumt sind, kann es dauern. Solange ist die Ware für den Verkauf an die übrige Kundschaft gesperrt. Analog funktionieren Bot-Angriffe vom Typ „Cart Abandonment“ in der virtuellen Welt. Man versteht darunter das Blockieren von Inventar in „geparkten“ Warenkörben, um dadurch den Abverkauf der angegriffenen Seite zu verlangsamen oder zu erschweren.

02

Wie funktioniert
Cart Abandonment?

In der Regel greifen Cyberkriminelle für Cart Abandonment auf weit verzweigte Botnetze zurück. Die automatisierten Tools können parallel eine Vielzahl von Waren blockieren und sind dabei dank unterschiedlicher IP-Adressen und verfälschter Header-Daten nur schwer von regulären Käufern zu unterscheiden.

03

Was sind die Folgen von Cart Abandonment?

Zwischen 40 und 80 Prozent der Besucher eines Webshops brechen ihren Einkauf ab. Beim Bot-betriebenen Cart Abandonment ist das Blockieren von Inventar von vornherein das Ziel. Für Produkte, die in beliebiger Menge zur Verfügung stehen, stellt dies zunächst kein Problem dar. Kritisch wird das Parken von Warenkörben dann, wenn die Produktmenge begrenzt ist oder wenn nur für eine bestimmte Zeit hohe Nachfrage herrscht. Setzt ein Onlineanbieter einen solchen Bot erfolgreich beim Wettbewerber ein, wird dessen Kunden das Produkt als nicht lieferbar angezeigt. Dadurch könnte er selbst derjenige sein, der den großen Käuferansturm abbekommt. Zu den direkten Folgen von Cart Abandonment zählen:

Wirtschaftliche Schäden

Ist das gewünschte Produkt nicht verfügbar, wandern Kunden zur Konkurrenz ab. Erhebliche Umsatzeinbußen drohen für den betroffenen Shop.

Image-Schäden

Unzufriedene Kunden bewerten das angegriffene Unternehmen negativ. Schlechte Mund-zu-Mund-Propaganda bis hin zu Shitstorms schädigen die Reputation von Onlineshops nachhaltig.

Schäden für Organisation und Planung

Bots können die Logistikplanung und Personal-Organisation von Unternehmen stören. Engpässe auf der einen und Ressourcen-Verschwendung auf der anderen Seite drohen.

04

Welche Branchen sind von Cart Abandonment betroffen?

Vorrangig betroffen von Cart-Abandonment-Attacken sind E-Commerce-Unternehmen. Dabei müssen es nicht einmal stark frequentierte Web-Shops sein, die von entsprechenden Bots heimgesucht werden. Auch kleine Nischenanbieter sind potenziell gefährdet. Immer wieder trifft es auch Ticket-Verkäufer, die Reisebranche und Anbieter limitierter Lifestyle-Produkte.

05

Wie können sich Unternehmen vor
Cart Abandonment schützen?

Um Attacken vom Typ Cart Abandonment verlässlich abzuwehren, müssen Unternehmen den Traffic auf ihrer Webseite präzise analysieren und bösartige Zugriffe systematisch blockieren. Hierzu bietet sich eine Bot-Management-Lösung an, die eine systematische Reglementierung automatischer Anfragen erlaubt. Dadurch können Unternehmen bösartige Bots eindeutig identifizieren und parieren, während gutartige Anfragen – etwa von Suchmaschinen – weiterhin Zugriff erhalten. In der konsequenten Traffic-Verwaltung auf Webseiten steckt enormes Potenzial, zumal rund die Hälfte aller Zugriffe heutzutage durch automatische Anfragen erfolgen.

Myra schützt Ihren Webshop vor Cart Abandonment

Myra Security bietet mit der Web Application Security und dem darin enthaltenen Bot Management eine vorgelagerte Schutzinstanz, die Onlineshops vor Cart Abandonment und anderen manipulativen Eingriffen bewahrt. Die hochperformante Myra-Technologie überwacht, analysiert und filtert schädlichen Traffic, noch bevor virtuelle Angriffe einen realen Schaden anrichten.


Haben Sie
Fragen?

Kontaktieren Sie uns via Kontaktformular oder rufen
Sie einfach an unter +49 89 414141 - 345.

Neues Feld