Seite wählen

Green IT

Myra Security engagiert sich nicht nur für Schutz und Performance digitaler Prozesse, auch Nachhaltigkeit wird bei uns großgeschrieben. Deshalb betreiben wir seit 2018 unsere Systeme CO2-neutral und sind als klimaneutrales Unternehmen ausgezeichnet.

01

Deshalb spielt Nachhaltigkeit eine Rolle

Unternehmen, Behörden, Organisationen jedweder Größe und auch jeder einzelne Anwender setzt durch operative Prozesse und die Nutzung von Dienstleistungen Treibhausgase frei. Diese Emissionen tragen zur globalen Erderwärmung bei und gefährden dadurch unsere Umwelt und unseren gesellschaftlichen Lebensraum als Ganzes. Daher sehen wir es als unsere Pflicht an, aktiv bei der Erhaltung unserer Erde mitzuwirken – denn der Klimawandel zählt zu den wohl größten Herausforderungen der Menschheit.

Speziell die IT-Branche, die im Zuge der Digitalisierung enormes Wachstum erfahren hat und beständig weiterwächst, verschreibt sich zunehmend nachhaltigen Geschäftsstrategien. Das ist angesichts des enormen Energie- und Ressourcenbedarfs von Rechenzentren und der Hardware-Herstellung auch dringend erforderlich. Schon heute macht der CO2-Fußabdruck unserer modernen Gadgets, der Internet-Dienste und der dahinterliegenden Infrastruktur rund 3,7 Prozent der globalen Treibhaus-Emissionen aus. Das entspricht in etwa der Größenordnung der weltweiten Flugindustrie. Durch die stetige Digitalisierung werden die CO2-Belastungen durch die IT bis 2025 schätzungsweise um 100 Prozent zulegen.

02

Nachhaltigkeit zahlt sich für Unternehmen aus

Sparsamer Umgang mit Ressourcen senkt Betriebskosten

Niedrigere Kosten schaffen Wettbewerbsvorteile

Nachhaltigkeit erhöht Kundenbindung

Soziale und ethische Arbeitsbedingungen fördert Mitarbeitermotivation

03

Corporate Social Responsibility: Darum ist Myra CO2-neutral

Myra hat sich dem Schutz digitaler Prozesse verschrieben und sichert unter anderem zentrale Online-Portale der Bundesregierung sowie die Webseiten von Behörden, Banken und Versicherungen. Damit übernehmen wir ein Stück Verantwortung für den gesellschaftlichen Zusammenhalt unseres Landes. Laut unserem Verständnis schließt das auch den Umweltschutz mit ein, denn nur ein intaktes Klima sichert uns allen sowie unseren Nachkommen ein lebenswertes Ökosystem. Deshalb setzt sich Myra als CO2-neutrales Unternehmen aktiv für den Erhalt unseres Klimas ein.

04

Diese Projekte unterstützt Myra

Seit Anfang 2018 engagiert sich Myra mit ClimatePartner für den Ausgleich unserer Emissionen. Die Klimaschutzstrategie basiert auf der Treibhausgasbilanz: Hierfür werden die CO2-Treiber innerhalb eines Unternehmens identifiziert und anschließend Reduktionspotenziale abgeleitet. Kurzfristig nicht vermeidbare Emissionen gleicht Myra durch die Unterstützung anerkannter Klimaschutzprojekte aus.

In Zusammenarbeit mit ClimatePartner setzt sich Myra etwa für Klimaschutzprojekte wie Biomasse-Anlagen in Indien und Brasilien, Solarenergie in Namibia oder auch die Wasseraufbereitung in Madagaskar und Indien ein. Detaillierte Informationen zu ClimatePartner und den Projekten, die Myra unterstützt, gibt es unter climate-partner.com.

05

Das haben wir erreicht

Für unsere Nachhaltigkeitsoffensive haben wir mit dem Bergwaldprojekt e.V. 400 heimische Bäume gepflanzt, hauptsächlich Weißtannen, Buchen und Säulenfichten. Damit soll in den Bayerischen Alpen im Forstbetrieb Schliersee auf über 1.000 Metern Höhe nach und nach wieder ein naturnaher Bergmischwald entstehen. Nur durch solche kontinuierlichen Sanierungsmaßnahmen entsteht wieder ein Wald, der seine vielfältigen Schutzfunktionen etwa gegen Lawinen und Steinschlag auch in Zeiten zunehmender Wetterextreme erfüllen kann.