Web-Scraping

Der Inhalt Ihrer Website ist Ihr geistiges Eigentum. Mithilfe von Bots können Angreifer einzelne Texte oder Ihren gesamten Webauftritt kopieren und für sich selbst nutzen. Auch Preise Ihrer Produkte werden automatisiert ausgespäht – um sie gezielt zu unterbieten. Mit dem Myra Bot Management schützen Sie Ihre Website vor unerwünschtem Auslesen.

01

Was bedeutet Web-Scraping?

Beim Web-Scraping handelt es sich um ein Auslesen fremder Web-Inhalte, um sie für eigene Zwecke zu nutzen. Suchmaschinen wie Google oder Online-Preisvergleiche setzen Computerprogramme, so genannte Crawler ein, um Webseiten zu indexieren und exakte Suchergebnisse liefern zu können. Eine Suchmaschinen-Indexierung ist üblicherweise erwünscht, damit Internet-Nutzer die Website überhaupt finden.

02

Wie gehen die Angreifer vor?

Die gleiche Technologie kann auch missbräuchlich eingesetzt werden, etwa um fremde Beiträge oder Produktbeschreibungen zu kopieren und auf anderen Webseiten zu veröffentlichen. So können Täter mit geringem Aufwand einen eigenen Web-Shop auf Basis Ihres Contents erstellen. Im Extremfall wird Ihre Website eins zu eins kopiert – meist um illegale Aktivitäten vorzubereiten. Mit täuschend echt aussehenden Phishing-Seiten versuchen Kriminelle, Nutzer zur Eingabe sensibler Daten wie Kennwörtern oder Bankdaten zu bewegen. Anschließend veranlassen sie Überweisungen auf eigene Konten.

03

Welche Methoden setzten die Angreifer ein?

Andere Akteure versuchen beim Inhaltsdiebstahl vom guten Suchmaschinenranking der Originalseite zu profitieren und mehr Nutzer auf die eigene Website zu führen. Suchmaschinen honorieren jedoch einmalige Inhalte und strafen Content-Duplikate ab. Das kann zur Verschlechterung Ihres Google-Rankings führen – ohne eigenes Verschulden.

Preis-Grabbing

Eine besondere Form des Web-Scrapings stellt das Preis-Grabbing dar: Dabei liest ein Anbieter mithilfe von Bots die Produktpreise der Konkurrenten aus, um diese gezielt zu unterbieten und damit Kunden zu gewinnen. Durch die große Preistransparenz im Internet wandern Kunden schnell zum nächstgünstigen Anbieter – der Preisdruck steigt.

Verlängerung der Ladezeiten

Web-Scraping belegt wertvolle Serverkapazitäten: Bots in großer Anzahl aktualisieren ständig Produktseiten auf der Suche nach neuen Preisangaben. Dies verlängert – insbesondere bei Hochlastzeiten – die Ladezeiten für menschliche Nutzer. Dauert das Laden der gewünschten Web-Inhalte zu lange, wandern Kunden schnell zur Konkurrenz ab.

04

Was sind die Folgen von Web-Scraping?

Ein Angriff schadet betroffenen Unternehmen und Institutionen immer, unabhängig von der gewählten Methode. An den Folgen leiden betroffene Organisationen noch Jahre später. Ein effizienter Schutz ist deshalb äußerst wichtig.

Wirtschaftliche Schäden

Kennen Wettbewerber Ihre Preise, können sie diese gezielt unterbieten. Kunden wandern schnell zum günstigsten Anbieter ab. Zu den entgangenen Umsätzen kommt der steigende Preisdruck.

Image-Schäden

Nutzen Kriminelle eine täuschend echt aussehende Kopie ihrer Website für illegale Phishing-Aktivitäten, fällt dies auch negativ auf Ihr Unternehmen zurück.

Server-Belastung

Bot generierte Anfragen belegen wertvolle Systemressourcen und verlangsamen die Geschwindigkeit für valide Nutzer.

05

Welche Branchen sind betroffen?

Web-Scraping trifft Firmen jeder Branche und Größe. Zu den häufigen Opfern zählen E-Commerce-Unternehmen. Aber auch Content-lastigen Websites macht Web-Scraping zu schaffen.

Myra Web Application
Security


Haben Sie
Fragen?

Kontaktieren Sie uns via Kontaktformular oder rufen
Sie einfach an unter +49 89 414141 – 345.

Neues Feld