Seite wählen

Der Four-Way Handshake, oder 4-Way Handshake, ist ein vierstufiges Authentifizierungsverfahren für das lokale Funknetz, das Geräte mit einem WLAN verbindet. Das Verfahren beinhaltet den Austausch zufällig generierter Daten und Sicherheitsschlüssel, um eine geschützte Verbindung zu garantieren. Im Oktober 2017 wurde eine Sicherheitslücke im Verfahren offengelegt.

Diesen Artikel teilen