Seite wählen

Beim Cross-Site-Scripting (XSS) handelt es sich um das Ausnutzen von Sicherheitslücken in Web-Anwendungen. Bei dieser Angriffstechnik werden vertrauenswürdige Websites mit schadhaften Inhalten infiziert. Besucher können diese Inhalte oftmals nicht unterscheiden und stufen diese im Vertrauen auf die Website als ungefährlich ein, was wiederum einen potenziellen Angriff ermöglicht.

Diesen Artikel teilen